Helmstedt-Citytour
RathausEhemaliges Kloster MarientalJuleumInnenansichten JuleumStadtbefestigungSt. StephaniFachwerkhäuserBad HelmstedtNeumärker Straße

Fachwerkhäuser
Kybitzstraße 23

0_DSC06679-500c 1_DSC06679-500c

Dieses Haus von 1576 war fast eine Ruine und ist ein richtiges Schmuckstück geworden. 10 Jahre stand es leer und dann gründeten 14 Helmstedter die Bauherrengemeinschaft Kybitzstraße, in der die Mitglieder den finanziellen Grundstock durch Einlagen bildeten. Innen konnte ich es leider noch nicht besichtigen, doch soll es auch dort einiges zu Entdecken geben, wie z.B. ornamentierte Stuckdecke.

0_DSC06678trap400c
1_DSC06678trap400c
0_DSC06689-91trap400c 1_DSC06689-91trap400c
DSC06686c DSC06682c
DSC06680c
DSC02388-2ph400c

Bauzustand im 03.05.2008

DSC06683c
DSC06681c
P1040975trapc

Bauzustand am 03.05.2009


[Home] [Ausschnitte] [Bad Helmstedt] [Bahnhof Helmstedt] [Eon] [Fachwerkhäuser] [Fachwerkhäuser 2] [Fachwerkhäuser 3] [Fachwerkhäuser 4] [Hoflager des Herzogs] [Kybitzstrasse 23] [Professorenhaus] [Grenzübergangsstelle] [Grenzd. Hötensleben] [Holzberg] [Impressionen] [Info am Markt] [Juleum] [Julius-Bad] [Kirchen] [Kunstwerke] [Lübbensteine] [Markt] [Nebenstraßen] [Neumärker Straße] [Paläon Schöningen] [Rathaus Helmstedt] [Stadtbefestigung] [Villen] [Zeitleiste Helmstedt] [Zonengrenz-Museum] [Impressum]